Posts

Rückblick und Zusammenfassung der Reise

Südostasien 2018​​ - das Gauß auf großer Tour

Es ist nun schon einige Monate her, seit wir von der wahrscheinlich unvergesslichsten Reise unseres Lebens zurückkamen und traurig feststellen mussten, dass die Ankunft in Deutschland das Ende unseres Aufenthalts bedeutete.
Wir, 22 Schüler, die die 11. Klasse des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums besuchen, bekamen die Möglichkeit, in Begleitung mit zwei Lehrern, eine außergewöhnliche Südostasien-Tour zu durchleben.
Uns erwarteten Kuala Lumpur, Singapur, Koh Lipe und zum Abschluss Bangkok.
Vier verschiedene Reiseziele, doch mehr als tausend Eindrücke, die wir mit viel Begeisterung sammeln konnten.
Rückblickend erinnern wir uns an den Tag der Abreise: Pünktlich sammelten wir uns am 15.03.2018 um 5:45 Uhr vor der Harbighalle in Hockenheim und konnten es kaum erwarten, in den Reisebus einzusteigen und an den Flughafen nach Frankfurt zu fahren. Nach der Abgabe unserer Koffer und einer etwas längeren Wartezeit, saßen wir nun endlich im Flugzeug. Kn…

Sonntag, 1. April 2018, Rückflug

Bild
Unser letzter Tag in Bangkok und somit der letzte Tag kompletten Reise startete um 9.30 Uhr. Geplant war eine letzte Tempeltour, die jedoch wegen schlechtem Wetter wortwörtlich ins Wasser fiel. Das hieß für uns : keine langen Hosen bei 30 Grad + !!!
Wir brachten unsere Koffer noch in die Zimmer, für welche wir ein Late-Checkout gebucht hatten und machten uns dann auf den Weg zu der Skytrain Haltestelle. Nach wenigen Stationen und einem kurzen Fußmarsch im Regen erreichten wir unser alternativ Programm für den heutigen Tag, das „Bangkok art and culture centre“. Nach wenigen Minuten wurde uns klar warum dieses Museum keinen Eintritt verlangte. Über mehrere Stockwerke hin erstreckten sich wenige und eher kleine Stände an denen Kunstwerke ausgestellt waren. Im obersten Stock angekommen, erreichten wir das Highlight des Museums, die „Iamyou“ Ausstellung. Wir sind uns jedoch immer noch nicht ganz sicher welches Thema die Ausstellung genau thematisieren wollte. Frieden? Freiheit? Unabhängig?

Samstag, 31. März 2018

Bild
Der lang erwartete Tag, auf den wir uns alle gefreut haben - der Tag des freien Shoppings in Bankok. Niedrige Preise, große Auswahl und immer originale und garnicht gefakete Ware ließen die Augen der Mädels - sogar auch die der Jungs - vorher aufleuchten. Die Lehrer kündigten uns an, dass wir den Tag komplett nach eigenen Wünschen gestalten konnten, dies bedeutet wir durften aufstehen wann wir wollten, frühstücken wann wir wollten und dann irgendwann mit einem gewünschten Transportmittel irgendwo hin fahren und dort ausgiebig unser Geld aus dem Fenster werfen. Nachdem wir es schafften uns gegen 10 Uhr nun endlich aus dem Bett zu erheben debattierten wir dann am Frühstückstisch über die Ziele des heutigen Ausflugs: meine Gruppe einigte sich auf das Siam Centre, die Central Mall, das hotelnahe Terminal 21 und zuletzt das vom vorherigen Tag schon bekannte MBK. Die ersten drei lassen sich als höherpreisige Malls einordnen - dort sind fast ausschließlich Premiummarken wie Adidas, Nike, Le…

Freitag, 30. März 2018

Bild
Nach einem ausgewogenen Frühstück haben wir uns gegen 7.10 Uhr auf den Weg gemacht, um gemeinsam mit unseren Lehrern das Bangkok Christian College zu besuchen. Den Weg zum College haben wir mit dem Bangkok Skytrain zurückgelegt.
Am Bangkok Christian College angekommen, wurden wir über das Gelände, an einem großen Fussballplatz vorbei, zu einem Raum geführt, in welchem wir begrüßt und einen Informationsfilm über die Schule vorgeführt bekommen haben.
Im Anschluss wurden wir in Gruppen eingeteilt. Wir hatten die Chance einige Sätze in Thailändisch zu lernen und es wurde uns gezeigt, wie wir unseren Namen in Thailändisch schreiben. Auch konnten wir einen klassischen Thai Tanz und Thai Boxing erlernen. Nach diesen Aktivitäten haben wir uns wieder versammelt, um einen Rundgang durch die Schule und über das Schulgelände zu machen. Unter anderem wurde uns die Kirche, sowie das Museum der Schule gezeigt, was unglaublich interessant war. Am Ende des Rundgangs wurde uns noch die Möglichkeit gebo…

Donnerstag, 29. März 2018

Bild
Die erste Nacht im neuen Hotel in Bangkok, welcher der letzte Anhaltspunkt in unserer Tour sein wird, haben wir alle wohlbehalten überstanden. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel ging es, aufgrund des morgenlichen Regens, um 10:30 Uhr los. Um schnell die Reiseziele anzufahren und dabei nicht im städtischen Verkehr zu stecken, nutzten wir den Skytrain, der einer an der Oberfläche fahrenden U-bahn ähnelt. Die erste Fahrt verlief zur Haltestation Saphan Taksin, worauf wir einige Zeit später am nahegelegenen Fluss die öffentlichen Transportboote nutzten, um zur Memorial Bridge zu gelangen. Von hier aus waren es nur wenige Meter bis wir schließlich auf den "Flower Market" trafen. Die umliegenden Straßen die wir anschließend für uns alleine durchqueren konnten, waren mit Blumenläden nur zu übersäht. Ein Paradis für jeden Blumenliebhaber. Die umliegenden Fachgeschäfte verkauften sehr viele Blumenarten; vor allem Einheimische waren dem Anschein nach ziemlich gefragt. Außerdem …

Mittwoch, 28. März 2018

Bild
Der Tag startete mit der Reise von Ko Lipe nach Bangkok. Wir sind ca um 8.30 Uhr mit voller Vorfreude zu unserem Soeedboad, welches uns an Land bringen sollte , damit wir mit dem Taxi weiter können bringen sollte . während unser Gepäck mit. Da gab es am frühen Morgen schon einige Probleme. Es hab am Morgen schon einige kleine Probleme, da wir unsere Koffer entlang des Strandess suchen mussten .Als wir unsere Koffer nun endlich hatten ging es weiter .Das Speed Boat welches eigentlich für uns geplant war, wurde zuerst von anderen Passagieren eingenommen, als dass dann bemerkt wurde, konnten wir endlich in das Boot einsteigen .
Die Fahrt mit den Speed Boat war dann doch auch abenteuerlicher als gedacht, jedoch eine witzige Erfahren wert. Wir saßen alle sehr nah zusammen gequetscht in diesem Boot, und wurden kräftig durchgeschüttelt, was jedoch teilweise auch ziemlich witzig war . Wir waren jedoch alle so kaputt von der aufregenden Suche nach den Koffern, dass trotz des Wackeln viele eing…

Dienstag, 27. März 2018

Bild
Da wir zum ersten Mal überhaupt richtig ausschlafen durften, begann der 13. Tag auf unserer Südostasien-Reise für uns alle sehr ruhig und entspannt. Außer einer weiteren Schnorcheltour, die allerdings freiwillig war, war kein Tagesprogramm geplant. Für einen Teil unserer Gruppe bedeutete das also einen stressfreien Tag am Strand oder im Schatten der Palmen in der Hängematte.
Uns anderen war dies allerdings etwas zu wenig Action, und so trafen wir uns um 13:30 am Strand, um mit zwei gemieteten Booten zu den umliegenden Inseln zu fahren. Besonders ich war gespannt auf das Schnorcheln, da ich beim zuvorigen Ausflug aufgrund eines Sonnenstiches nicht mitgegangen war. Obwohl ich eigentlich auch lieber auf der faulen Haut gelegen hätte, hatte ich mich nach einer freundlichen Ermutigung von Herr Zeitz und Herr Korn doch dazu entschieden, mitzufahren.
Im Nachhinein stellte sich das als sehr gute Entscheidung heraus:
Durch das glasklare Wasser und den extrem feinen Sand konnte man den Meeresgr…