Sonntag, 1. April 2018, Rückflug

Unser letzter Tag in Bangkok und somit der letzte Tag kompletten Reise startete um 9.30 Uhr. Geplant war eine letzte Tempeltour, die jedoch wegen schlechtem Wetter wortwörtlich ins Wasser fiel. Das hieß für uns : keine langen Hosen bei 30 Grad + !!!
Wir brachten unsere Koffer noch in die Zimmer, für welche wir ein Late-Checkout gebucht hatten und machten uns dann auf den Weg zu der Skytrain Haltestelle. Nach wenigen Stationen und einem kurzen Fußmarsch im Regen erreichten wir unser alternativ Programm für den heutigen Tag, das „Bangkok art and culture centre“. Nach wenigen Minuten wurde uns klar warum dieses Museum keinen Eintritt verlangte. Über mehrere Stockwerke hin erstreckten sich wenige und eher kleine Stände an denen Kunstwerke ausgestellt waren. Im obersten Stock angekommen, erreichten wir das Highlight des Museums, die „Iamyou“ Ausstellung. Wir sind uns jedoch immer noch nicht ganz sicher welches Thema die Ausstellung genau thematisieren wollte. Frieden? Freiheit? Unabhängig?
Das Tagesprogramm endete somit schon früher als gedacht und wir waren gegen 11:30 Uhr mit unserem Museumsbesuch fertig.
Einige entschieden sich dazu in der Stadt noch etwas Essen zu gehen und die ein oder andere Mall nochmals zu besuchen. Gegen 15:00 Uhr hatten alle das Hotel erreicht und machten sich nochmals für die Heimreise frisch und zogen sich wärmere Sachen für den Flug an. Wir ruhten uns nochmals auf den Zimmern aus und versuchten die letzte gemeinsame Zeit noch zu genießen. Pünktlich um 17:15 Uhr wurden wir von kleinen Bussen abgeholt, welche uns zum Flughafen brachten. Dort angekommen machten wir uns nach der Kofferabgabe auf den Weg zum Gate, auf welchem sich jeder noch eine Kleinigkeit zu Essen oder Trinken holte. Nach kurzer Wartezeit saßen wir auch schon im Flugzeug. Nach ca. 4Stunden Flug die wir mit essen, schlafen und Filme schauen verbrachten, landeten wir sicher in Muscat.
Wir waren sehr überrascht als wir den Flughafen betraten, da wir nun am neuen Flughafen in Muscat unseren Zwischenstopp hatten. Auf dem Hinflug hatten wir den Zwischenaufenthalt im alten Flughafen gehabt und waren froh als wir diesen verlassen konnten. Umso mehr freuten wir uns im neuen Flughafen die Zeit zu verbringen. Nach Ortszeit in Muscat ging es um 2 Uhr das letzt Mal in ein Flugzeug auf unserer Reise. Nach fast 7 Stunden Flug hatten wir endlich wieder deutschen Boden unter den Füßen.
Jeder konnte sein Koffer vom Kofferband nehmen und wir verließen den Flughafen. Draußen angekommen wurden wir von der deutschen Kälte herzlich empfangen und wünschten uns sofort wieder wärmere Temperaturen. Ein letztes Gruppenfoto wurde geknipst, während wir auf den Bus warteten. Um 9:30 Uhr wurden wir herzlich von unseren Eltern in Hockenheim empfangen und waren schon in Gedanken bei dem guten deutschen Essen und unseren Betten. Ein einzigartiges Erlebnis endete damit.

von Jannica Schütz


FOTOS







Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitag, 16. März 2018

Donnerstag, 15. März 2018, Reisebeginn

Mittwoch, 21. März 2018