Freitag, 23. März 2018



Am 23.03.18 begann unser Tag um 10 Uhr (morgens) mit einem gemeinsamen Frühstück und einer kleinen Bekanntgabe unseres heutigen Tagesprogramms: Da unser Tagesprogramm nur den Strand vorsah, legten wir uns nach einem ausgewogenem Frühstück, das von frischem Obst bis hin zu Pancakes reichte, zunächst einige Minuten in die Sonne. Doch schon nach wenigen Minuten suchten wir eine Abkühlung in dem türkisfarbenen, glasklaren Meer auf. Während die einen Bahnen schwommen, spaßten die anderen ein wenig herum, indem sie sich mit Wasser oder Sand beschmissen. Die meiste Zeit über waren wir alle gemeinsam im Wasser oder am Strand.

Bei dem Mittagessen trennten sich dann unsere Wege, da sich kleinere Gruppen gefunden haben, die zusammen aßen- die meisten aßen im Resort Hotel und nur vereinzelte Gruppen aßen außerhalb unseres Resorts. Nach dem Mittagessen haben dann die meisten gemerkt, dass sie Sonnenbrand haben: Aus diesem Grund saßen wir alle auf den Terrassen der Bungalows und haben Musik gehört und geredet. Herr Zeitz hatte uns schon bereits vor dem Frühstück daran erinnert, uns regelmäßig mit Sonnencreme einzucremen, da die Sonne in Koh Lipe sehr stark ist. Bei einer Höchsttemperatur von 32 Grad ist es nämlich vorherzusehen, Sonnenbrand zu kriegen, wenn man sich nicht richtig eincremt. 

Gegen 20 Uhr haben sich die meisten auf den Weg in die Stadt gemacht, um etwas zu essen und sich die Insel bei Nacht anzuschauen. In der Stadt gab es viele kleine thailändische Imbisse, die vor allem Fisch- und diverse Reisgerichte angeboten haben. Auch konnte man viele Eis- oder Crêpesstände vorfinden. Darüber hinaus gab es zahlreiche Läden, die Kleidung, sowie Souvenirs verkauften. Des Weiteren hatte man auch die Möglichkeit, sich nach einem anstrengenden Tag einer Thaimassage zu unterziehen. 

Im Großen und Ganzen lässt sich festhalten, dass wir alle den Tag sehr genossen haben, da wir nach langer Zeit mal wieder (wortwörtlich) „nix“ gemacht haben und einfach entspannen konnten. Erwähnenswert hierbei ist vor allem der schöne Ausblick beim Essen, der direkt aufs Meer reicht.

von Katja Hinzmann




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Freitag, 16. März 2018

Donnerstag, 15. März 2018, Reisebeginn

Mittwoch, 21. März 2018